Geschichte der Metallspezialisten von IDEWA

Wir sind ein erfahrener Hersteller für Präzisionsteile und Spannzangen.

Wie wir die Metallspezialisten aus dem Schwäbischen Wald wurden – unsere Unternehmensgeschichte.



Tüftler und Gründer Helmut Golderer vermacht seinen Söhnen mit der IDEWA GmbH vor allem eins: den Erfindergeist und die Tatkraft, immer wieder innovative Produkte zu entwickeln, die den zuverlässigen Qualitätsstandards des Unternehmens entsprechen.

Seit unserer Gründung im Jahr 1965 sind wir ein inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen. Mit innovativen Ideen und zuverlässiger, hochwertiger Arbeit haben wir uns zu den Metallspezialisten aus dem Schwäbischen Wald entwickelt.

Begonnen hat unser Firmengründer Helmut Golderer mit der Entwicklung und Herstellung eines Tasters, der zur Papiermengenmessung verwendet wird. Aus der mechanischen Werkstatt, die ihre Wurzeln in der elterlichen Druckerei am heutigen Standort hat, wurde Schritt für Schritt ein Unternehmen für Metallbearbeitung und Präzisionsteile. Bauteile für Schumm-Handtuchautomaten sowie Formenbau für Prothesen, Orthesen und andere medizintechnische Produkte prägten in den ersten Jahren das Geschehen.

Schon bald platzten die Räumlichkeiten buchstäblich aus allen Nähten. Da Helmut Golderer das ist, was man heute einen „Macher“ nennt, plante und baute er das notwendige neue Gebäude kurzerhand selbst. Im Laufe der Jahre kamen noch einige An- und Umbauten hinzu. Dieses homogene Wachstum verleiht unserer Gebäude- und Arbeitssituation bis heute den besonderen IDEWA-Charme.

Unsere Firmengeschichte ist geprägt von Menschen, die zupacken und mit Mut und Tatkraft Neues auf den Weg brachten. Helmut und Ingeborg Golderer sowie unsere langjährigen, fleißigen Mitarbeiter waren die Wegbereiter für IDEWA.

 

Was Helmut Golderer begonnen hat, gab er auch an seine Söhne weiter. Jörg und Alexander Golderer lernten das Unternehmen von Anfang an kennen und machten bei der IDEWA GmbH eine Ausbildung zum Industriemechaniker mit dem Schwerpunkt Fertigungstechnik.

Gleich nach dem Studium kehrte Jörg Golderer 1995 in den elterlichen Betrieb zurück und professionalisierte mit seinem Wissen in der Prozessoptimierung die Fertigungstechnik. Durch seine familiären Verbindungen und sein Netzwerk in der Spannzangentechnik, hielt ab diesem Zeitpunkt auch die Produktion und Bearbeitung von Spannzangen Einzug bei IDEWA. Als Geschäftsführer ist der Dipl. – Ing.(FH) heute Ansprechpartner und Spezialist für Spanzangenfertigung sowie Dreh- und Schleiftechnik.

Alexander Golderer stieg 2004 in die Geschäftsführung der IDEWA GmbH ein. Zuvor machte sich der Dipl .- Ing. (FH) als selbstständiger Konstrukteur in der Entwicklung und Konstruktion von Sondermaschinen einen Namen und brachte seine Expertise in diesem Bereich in das Unternehmen ein. Heute ist er verantwortlich für die Konstruktion und Frästechnik von IDEWA.

Damit findet bereits seit 20 Jahren ein Generationswechsel und eine kontinuierliche Weiterentwicklung bei der IDEWA GmbH statt und Helmut Golderer konnte sich vor zehn Jahren aus dem operativen Geschäft zurückziehen.

2020 brachte für die IDEWA GmbH einen weiteren Fortschritt: Das Unternehmen geht mit einem eigenen Online-Shop live.

Der Zeitstrahl zeigt, dass wir aus gutem Grund ein erfahrener Hersteller für Präzisionsteile sind.

2020

IDEWA geht mit einer neuen Webseite live

2011

Rückkauf Gebäude der ehemaligen Druckerei Ziegler, Malerwinkel 5

2010

Erweiterung Lagerflächen

2006

Ausbau Büroräume für die Verwaltung

2004

Alexander Golderer tritt in die Geschäftsführung ein

1998

Ausbau Fertigung

1995

Jörg Golderer kehrt zur IDEWA GmbH zurück

1979

Umfirmierung zur IDEWA GmbH

1965

Gründung Einzelfirma Helmut Golderer